Dota2

Donnerstag, 1. August 2013

Mehr Details zum TI3: Preisgeld & Zeitplan für Wildcard angekündigt

Mehr Details zum DOTA2 The International 3 (Ti3 abgekürzt) sind angekündigt worden. Hierzu gehört der komplette Zeitplan, Informationen zu Steam und das Gesamtpreisgeld.

20133107024222

Zeitplan

Gruppenphase, Wildcards und Solo Championship



2. August

Wild Card Match - 13:00 PDT (22:00 CEST)

Solo Championship Playoffs - 19:00 PDT (04:00 CEST, 3. August)

3. August

Gruppenphase Tag 1 - 9:00-22:00 PDT (18:00-7:00 CEST)

4. August

Gruppenphase Tag 1 - 9:00-22:00 PDT (18:00-7:00 CEST)

5. August

Gruppenphase Tag 1 - 9:00-14:00 PDT (18:00-23:00 CEST)



Hauptevent

7. August

Playoffs Tag 1 - 12:00-21:00~23:00 PDT (21:00-6:00~8:00 CEST)

All-Star Match – Ende des Tages

8. August

Playoffs Tag 2 - 12:00-21:00~23:00 PDT (21:00-6:00~8:00 CEST)

Solo Championship Grand Finals - Ende des Tages

9. August

Playoffs Tag 3 - 12:00-21:00~23:00 PDT (21:00-6:00~8:00 CEST)

10. August

Playoffs Tag 4 - 12:00-19:00~23:00 PDT (21:00-4:00~8:00 CEST)

"Free to Play" Advanced Screening (nicht verfügbar auf Stream) - Ende des Tages

11. August

Playoffs Tag 5 - 12:00-18:00~21:00 PDT (21:00-3:00~6:00 CEST)

All-Star Match - Ende des Tages



Preisgeldverteilung

Auch wenn einige gehofft haben, dass das erhöhte Preisgeld dazu führt, dass auch Teams außerhalb der Top 8 etwas vom Preisgeld abbekommen, ist zumindest das Preisgeld für die Plätze 2 bis 8 proportional mehr erhöht worden, als das des Siegers. Dies bedeutet, dass die Teams, die in die Top 8 kommen ein deutlich höheres Preisgeld erhalten. Bis jetzt ist das ursprüngliche Preisgeld von 1,6 Millionen US Dollar um etwas mehr als 1,1 Millionen erhöht worden und liegt bei 2,7 Millionen.



Verteilung

Platz - $1,358,686 USD (+36%)
Platz - $597,822 USD (+139%)
Platz - $271,737 USD (+181%)
Platz - $190,216 USD (+238%)

5.-6. Platz - $108,695 USD (+310%)

7.-8. Platz - $40,761 USD (+163%)

Donnerstag, 25. Juli 2013

Misery: Die Zukunft wird alles zeigen

Misery ist ein bekannter professioneller Dota 2 Spieler. In letzter Zeit sind LGD.int nicht sehr gut gewesen und Misery sprach mit uns über seine Erwartungen zum TI3 und die Leistungen der letzten Zeit.



Q: Was denkst du zum Setup der RedBull ECL’s, bei dem es keine Caster gibt und somit für Spieler Trash Talk möglich ist?

Misery: Mir gefällt es sehr gut. Es ist sehr Oldschool. Dadurch wird der Druck nochmal erhöht und ich denke es ist noch einmal aufregender, wenn man das Live Publikum hört.



Q: Du und Pajkatt haben anscheinend eine Menge Spaß beim Schreien. Was bewirkt es für dich?

Misery: Ich mache es eigentlich nur aus Spaß. Ich glaube nicht, dass es die Teams groß beeinflusst, da die meisten Topteams eine Menge LAN Erfahrung haben. Ich sollte in der Lage sein, meine Leistung zu bringen, ganz gleich wie laut ich bin.



Q: Wer ist der ruhigste Spieler im Team?

Misery: Wahrscheinlich Brax.



Q: Denkst du, dass es mehr Turniere geben sollte, die so sind?

Misery: Ich denke kleinere Turniere könnten dies machen. Ich denke nicht, dass es das richtige Setup für das TI3 oder DSL wäre aber für Turnier mit kleinerem Preisgeld und Turniere, die nur ein paar Tage gehen, könnten dies funktionieren. Es ist auf jeden Fall eine gute Abwechslung zu den Kabinen, die in den letzten Jahren zum Standard geworden sind.



Q: Dein Team hat die Playoffs nicht erreicht und hat seit der G-League keine guten Leistungen gebracht. Was ist genau das Problem des Teams?

Misery: Ich denke es ist eine Mischung zahlreicher Dinge. Es gibt zahlreiche Probleme und es ist schwierig, dass entscheidende Problem auszumachen.



DOTA2, LGD.int, Misery



Q: Eine Menge Leute sagen, dass dein Team die Einladung zum TI3 nicht verdient hat und das eher Teams wie Quantic und Risingstars an eurer Stelle am Turnier teilnehmen sollten. Was denkst du über solche Behauptungen?

Misery: Die Leute können sagen was sie wollen und es interessiert mich auch nicht die Bohne. Es ist immer das gleiche in der Dota Community. Wenn ein Team erfolgreich ist wird es verehrt und wenn es anfängt zu verlieren wird es von den Fans gekreutzigt. (lächelt)



Q: Die meisten Teams haben bereits ihr Bootcamp begonnen für das TI3. Was werdet ihr tun, um euch für den Event vorzubereiten?

Misery: Wohl das selbe wie andere Teams. Wir werden eine Menge Trainingsmatches spielen und uns so gut wie möglich vorbereiten.



Q: Eine Menge Teams haben sich verändert oder aufgelöst vor dem TI3. Für den Fall das LGD.Int nicht gewinnt, werdet ihr Jungs in China bleiben?

Misery: Das wird die Zukunft zeigen.



Q: Über was freust du dich am meisten bezüglich des Turnier?

Misery: Ich bin am meisten gespannt, ob wir gut abschneiden können und uns aus der Krise befreien können, in der wir uns momentan befinden. Außerdem bin ich gespannt, was Valve für uns vorbereitet hat, im Vergleich zum letzten Jahr. Es ist schon ein tolles Gefühl, einfach nur beim Turnier dabeisein zu können und ich freue mich darauf.



Q: Was denkst du zu Na`Vi’s Leistung in China?

Misery: Ich denke Na`Vi hat die Chance genutzt, mehr über chinesische Teams zu erfahren. Über die Initiierungen der chinesischen Teams und die Unterschiede beim Draften zwischen Teams aus dem Osten und Westen. Ich denke Navi hat da das maximale rausgeholt.

Montag, 22. Juli 2013

Forbes Test zu DOTA2: Bestes Multiplayer Spiel

Eine Woche nach Beginn des Public Beta von Dota 2, liefert uns Forbes einen Test zum Spiel Dota 2. Sie sind der Meinung, dass Dota 2 ein absolutes Kunstwerk unter allen kostenlosen Esport Spielen ist. Nach jahrelangen internen Tests ist die Qualität des Spiels fast perfekt. Bei einer Höchstnote von 10 will man dem Spiel mindestens eine Wertung von 9 geben. Unten seht ihr im Detail den Test zum Spiel:


Dota 2 von Valve, die Fortsetzung zur original Warcraft 3 Mod Map ist offuiziell veröffentlich worden. Das Spiel ist einige Jahre im Beta gewesen und wird nun genau rechtzeitig für den gewaltigen Dota 2 Esport Event The International veröffentlicht.


Dota 2 ist auf einer Ebene von nur wenigen Spielen, die als wirklich kostenlos spielbar bezeichnet werden können. Auch wenn andere Spiele sich mit dieser Bezeichnung rühmen, gibt es in diesen Spielen Möglichkeiten die Kampfstärke durch Käufe zu erhöhen. Auch wenn es in Dota 2 einen sehr großen Shop gibt, haben in diesem Shop alle Extra die man kaufen kann, lediglich optische Funktion. HUD Optionen, Voice Packs, Charakterkostüme und Ähnliches. Alle Gameplay Elemente sind komplett umsonst und es ist nicht nötig, eine Währung innerhalb des Spiels zu sammeln.


Dota 2 ist einerseits sehr simpel und andererseits extrem komplex. Es hängt ganz davon ab, wer das Spiel spielt. Kein Match gleicht einem zweiten. Der Spieler eines Charakters ist genauso wichtig, wie der Charakter selbst. Im Kern handelt es sich um ein 5v5 Multiplayermatch, in dem das Ziel darin besteht, die gegnerische Basis zu zerstören. Es handelt sich um ein Mini RPG, welches in einer einzelnen Session durchgezogen wird. Es ist ein RTS in dem ein Spieler einen Kommandanten auf dem Schlachtfeld steuert. Siege und Niederlagen werden durch individuelle Fähigkeiten bestimmt. Bei Dota 2 sind Timing, Positionierung und Überblick über die Karte entscheidende Faktoren, die für hunderte, tausende und mehr Stunden trainiert werden müssen.


Dota 2 hat jedoch Schwächen, was die Lernkurve innerhalb des Spiels angeht und bezüglich der Zugänglichkeit. Auch wenn das Spiel einen guten Tutorialmodus und Option zum Bot Play beinhalten, ist das Spiel für Einsteiger schwer zu spielen. Sich mit dem Spiel vertraut zu machen, ist schwierig und sehr zeitaufwendig. Diesen Prozess kann man angenehmer gestalten, indem man mit Freunden zusammenspielt, auch um die Frustration bei einer Niederlage zu reduzieren.


In Dota 2 kann man nur durch Erfahrung lernen und dies kann ein sehr mühsamer Weg sein. Das Erfolgsgefühl kann am Ende sehr groß sein aber es gibt keinen einfachen Weg, um die Spielweise von 100 unterschiedlichen Helden zu erlernen. Die Nichtbeachtung auch nur einer Fähigkeit im Spiel kann über Sieg und Niederlage entscheiden.


Dota 2 liefert nicht die Möglichkeit innerhalb eines Matches aufzugeben, so dass Niederlagen, die sich lange hinziehen noch schmerzhafter sind. Auf der anderen Seite hat es schon einige unglaubliche Comebacks gegeben, bei denen ein Team zu einem letzten Push zurückkommt. Im Gegensatz zu anderen Spielen auf dem Markt liefert Dota 2 kein ELO oder etwas Ähnliches, was die Stärke eines Spielers anzeigt.


Wenn ein Spieler bereit ist, die steile Lernkurve in Kauf zu nehmen sowie mögliche Konflikte mit Teamkollegen (lerne mit Freunden, um dieses Problem zu reduzieren), dann macht Dota 2 unglaublich viel Spaß und ist eines der besten Multiplayerspiele, die jemals entwickelt wurden. Jedes Match ist anders und die Ausführung von perfekten Teamkämpfen zu erleben, ist wie eine Kunst. Dota 2 verleiht seinen Charakteren unheimlich viel Leben und Persönlichkeit.


Dota 2 kann auf unterschiedlichen Ebenen der Beschäftigung mit dem Spiel erlebt werden und es belohnt die Spieler, die sich besonders intensiv mit dem Spiel beschäftigen. Viel Einsatz, hohe Belohnung. Die Eintrittsbarriere ist nicht mehr so schlimm, wie noch vor ein paar Jahren. Es wäre jedoch unehrlich zu sagen, dass das Spiel eine sehr steile Lernkurve hat. Die Herausforderung ist es, das Interesse von neuen Spielern am Laufen zu halten, auf dieser gewaltigen Reise des Lernens und Spielens von Dota 2.

Montag, 15. Juli 2013

TongFu HAO: Das Ziel ist das Ti3 und nicht die DSL

Tongfu HAO hat nach den DSL Grand Finals ein Interview gegeben.

Q: Hi, Hao, danke für dieses exklusive Interview. Hat sich deine Stimmung von gestern bis heute verändert?

Hao: Ich war echt glücklich den Titel geholt zu haben und hatte das Gefühl, dass meine Anstrengungen nicht umsonst gewesen sind. (Beachte: Hao hat nach seinem Sieg vor Freude geheult). Aber heute fühle ich nichts mehr besonderes, da das Turnier vorbei. Man sollte sich auf dem Erreichten nicht ausruhen, sondern immer nach vorne schauen. Ich fühle mich jetzt zwar gut, ohne jedoch so begeistert zu sein wie gestern.



Q: Du hast dich zuvor nicht so gut gefühlst und hast dich auch oft aufgeregt. Jetzt machst du einen deutlich stabileren Eindruck. Was hat sich bei dir in der letzten Saison geändert?

Hao: Im letzen hab ich meine Arbeit nicht Ernst genug genommen und nicht 100% gegeben. Ich habe auch nicht meine gesamte Energie in Dota 2 gesteckt. Daher wurde meine Leistung so schlecht. Am Ende des letzten Jahres habe ich viel nachgedacht und ich habe mein Verhalten bereut, da ich nichts besonderes erreicht habe. Daher habe ich den Entschluss getroffen, dass ich das Spiel so gut spielen muss, wie ich es draufhabe. Außerdem kann ich meinen Teamkollegen jetzt voll vertrauen, was für den Sieg bei dieser Meisterschaft auch enorm wichtig gewesen ist.



Q: Wie erarbeitest du neue Reihen an Strategien?

Hao: Wir nehmen im Training meistens Champions, die oft gebannt werden. Bei größeren Matches konzentrieren wir uns darauf, die Champions zu bannen, die sehr gut sind oder gerade im Late Game sehr stark sind. Um ehrlich zu sein, sind viele neue Taktiken und Spielemuster das Ergebnis von Inspiration. Anhand dem vom Gegner ausgewählten Champion, musst du dir überlegen, mit welchem Champion du den Gegner am besten unterdrücken kannst. Im Training und Pub haben wir viel mit Champions und bezüglich Zusammenarbeit trainiert. Das letztliche Spielemuster hängt aber immer noch davon ab, wie sich das Match in der Realität entwickelt.



Q: Ihr habt iG in der ersten Runde besiegt. Hat dir das weiteres Selbstbewusstsein und Motivation gegeben?

Hao: Wir haben uns gut vorbereitet, um gegen iG anzutreten. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass man den Titel gewinnt. Wir müssen weiter trainieren und an unseren Strategien arbeiten, da unser der Sieg auch neuen Mut gemacht hat.



Q: iG hat in der Vergangenheit zahlreiche Titel errungen. Hättest du jemals gedacht, dass es so einfach ist, iG zu schlagen?

Hao: Wir haben sie Ernst genommen und wollten ihnen einen engen Kampf liefern. Es war für uns schon überraschend, sie so einfach zu schlagen.



Q: Vom Wandel innerhalb des Teams bis hin zum Gewinn der Meisterschaft, was denkst du ist die wichtigste Entwicklung innerhalb deines Teams?

Hao: Die wichtigste Änderung betrifft unser Lineup. Der wichtigste Aspekt hinsichtlich unseres wachsenden Teams ist Vertrauen und Zusammenarbeit, um unser Team besser zu machen.



Q: Du bist von XFY zu TongFu gewechselt und bist nach einigen Jahren Training nun ein berühmter Carry. Was denkst du zu deiner Karriereplanung sowie den Zielen deines Teams?

Hao: Ich persönliche vergleiche mich nicht oft mit den Top 3 Carries. Mein Ziel ist es jedoch die Top 3 Carries zu übertreffen. Für mein Team ist es toll einen Titel zu erringen, aber das ist nun Vergangenheit. Ich hoffe, dass wir beim kommenden TI3 eine noch bessere Leistung bringen können und in diesem Jahr noch weiter Titel erringen.



Q: Europäische und amerikanische Teams haben zuletzt einen unglaublichen Wandel bezüglich ihrer Taktiken vollzogen. Wie geht ihr mit diesen ungewöhnlichen Strategiemustern um?

Hao: Zunächst sollten wir uns beruhigen und nicht unbedingt versuchen, ihre Vorgehensweise zu immitieren. Zweitens sollten wir das ganze natürlich ernst nehmen und mit unserem Können darauf reagieren. Ich bin sicher, dass wir gewinnen können, wenn wir unsere Leistung bringen.



Q: Werdet ihr nach dem Gewinn dieses Titels selbstzufrieden sein, wenn ihr gegen schwächere Teams antretet?

Hao: Es hat mit Sicherheit unser Selbstbewusstsein gesteigert, aber wir nehmen Teams wie DK, LGD und iG sehr ernst. Wir haben DK schon mit 3:0 besiegt. Das bedeutet jedoch nicht, dass wir sie jedes Mal schlagen werden. Man sollte keine Gegner unterschätzen, den jeder Gegner der das Spiel ernst nimmt, wird für uns nicht leicht zu besiegen sein.



Q: Was macht dir bei den oben erwähnten Teams die meisten Sorgen?

Hao: LGD ist sehr stark in der Ausführung und sehr stark im Teamkampf. Jedes Mitglied von iG hat herausragende individuelle Fähigkeiten und sie werden sehr stark sein, wenn sie wieder ihre Normalform erreichen. Die Mitglieder von DK sind individuell aus unglaublich stark. Wenn die Strategie bei BP klar ist, sind alle vier Team auf einem fast identischen Level.



Q: Was willst du zum Abschluss sagen?

Hao: Zunächst will ich dir für das Interview danken. Ich möchte auch dem Sponsor für seine Unterstützung danken und den Fans von TongFu. Diese Meisterschaft ist für uns noch nicht das Ende.

Mittwoch, 10. Juli 2013

Exklusives Interview mit KuroKy:Große Hilfe für China

Gestern auf der Alienware, gewann LGD.cn mit 2-1 gegen na’vi und wurde Sieger, die kleine „Pause“ von LGD.cn hatte keine Auswirkungen (News), nach dem Tunier haben wir ein Mitglied von NaVi aufgesucht, und mit KuroKy ein kleines Interview gehabt.

Q: Hi, KuroKy, danke für das Interview.

NaVi.KuroKy: Hallo ihr alle, ich bin Kuroky von Na'Vi, ihr könnt mich auch kky nennen.


Q: Nachdem Na'Vi nach China kam, leiteten sie ein Trainingslager, wie denkst du ist es geworden?

NaVi.KuroKy: Super gut, wir verstehen uns super gut mit den chinesischen Teams, zum Beispiel DK, LGD kamen auch zum Training, sie haben dabei geholfen an dem AW DOTA2 Tunier teilzunehmen, für uns ist es einfach eine riesen Unterstützung.


Q: Vor kurzem hat euch Puppey auf das Problem der Sprache angesprochen, also habt ihr mit der Kommunikation einige kleine Probleme, führt das auch zu der jetzigen Situation?

NaVi.KuroKy: Das Problem wurde schon gelöst. Es ist nur ein kleiner Grund für die schlechte Performance im Team. Jetzt sprechen wir alle in English, also gibt es auch keine Kommunikationsprobleme mehr.


Q: LGD.cn nutze am Ende die Pausefunktion, was hältst du davon?

NaVi.KuroKy: Die Situation war schwierig. Für LGD.cn hat es natürlich Einfluss, dass sie die Pausefunktion benutzt haben, aber es hat keineswegs das ganze Tunier beeinflusst. Sowas passiert in Spielen manchmal, und LGD.cn ist immernoch ein starkes Team.


Q: Es gab einige Streitigkeiten, dass LGD.cn am Ende die Pausefunktion benutzt hat, was ist deine Ansicht dazu?

NaVi.KuroKy: Einige Mitglieder von uns hatten sich aufgeregt über Streitigkeiten in dem Spiel, aber sie kamen nach dem Spiel wieder runter. Das Problem mit dem Equipment hatten wir vorher auch schon mal, es ist normal die Pausefunktion zu benutzen, ich hoffe das wir uns gegenseitig verstehen können.


Q: MMY spielt mit Rubick so gut und zeigt uns immer eine gute Show, du wählst Rubick auch oft als deinen Helden, wer denkst du könnte besser mit Rubick umgehen?

NaVi.KuroKy: MMY hat viel Zeit mit Sprüchen für Steal of Rubick und die Position verbracht. Es ist schwierig zu sagen wer besser ist, der Grund besonders zu staunen ist, dass Rubick ein starker Held ist.


Q: Würdest du deine Tipps über Rubick uns mitteilen?

NaVi.KuroKy: Du solltest die ganze Zeit auf den Monitor gucken, du kannst den Zauber deiner anvisierten Helden klauen, danach kannst du gegen ihn kämpfen.


Q: Danke, das du nochmal ein Interview mit mir geführt hast, ich hoffe du kannst nochmals ein exklusives, detailiertes Videointerview machen, wenn die TI3 startet.

NaVi.KuroKy: Danke für das Interview. Hoffentlich sehen wir uns in Seattle.

Montag, 1. Juli 2013

Korea DotA2 wurden Details veröffentlicht: 1.770.000 $ Preisgeld?

Vor kurzem haben wir euch NEXON, die DOTA2 Starter League vorgestellt, das Preisgeld betrug 1.770.000 $, heute gab Nexon die Details des Wettbewerbs bekannt. Das heutige Preisgeld beträgt 8600 $, bei dem vorherigen Preisgeld von 1.770.000 $ hatten die Spieler noch einen richtigen Anreiz: Wie kann das Preisgeld so weit sinken?


Tunier Details:


Bei diesem Nexon DOTA2 Tunier (NSL) spielt jedes koreanische DOTA2 Team, in jedem Team gibt es 8 Plätze. Das Tunier wird auf koreanischen DOTA2 Servern stattfinden.


Startdatum:

30.06.2013


Tunierstandort:

Busan Intel eSport Stadion



Playoffs Startdatum:

06.07.2013


Tunierpreisgelder:

Champion: 10.000.000 Korea-Dollar, vergleichbar mit 8600 US-Dollar, außerdem eine Einladung auf das TI3 nach Seattle.


Zweiter Platz: 5.000.000 Korea-Dollar, vergleichbar mit 4300 US-Dollar.


3-4: 2.000.000 Korea-Dollar, 1700 US-Dollar


5-8: 1.000.000 Korea-Dollar, 865 US-Dollar


Außerdem wird das Tunier von dem bekannten Fernsehsender GomTV übertragen. Die Sprecher BeyondTheSummit und joinDOTA übertragen auf Englisch.

Donnerstag, 27. Juni 2013

Sehnlichst erwartetes Team Na'Vi erreicht Shanghai

In der Vergangenheit haben wir schon darüber berichtet, dass Na’Vi nach China gehen will, um zu trainieren. Heute ist das ukrainische Team, welches von Millionen Leuten sehnlichst erwartet wurde, endlich in Shanghai angekommen. Na’Vi war zwar in der Vergangenheit schon vier mal in China. Dies ist jedoch das erste Mal, dass das Team einen Abstecher in Shanghai macht. Die Teammitglieder machen einen absolut begeisterten Eindruck. In den kommenden 16 Tagen wird wird man bei SCNTV bei zahlreichen Trainingsevents teilnehmen. Wir sind sicher, dass diese Events in China für einen Hype um das Na’Vi Team sorgen werden. Das Team wird völlig freimütig ihre Spieltaktik den chinesischen Fans demonstrieren.


Unten wollen wir euch einige Szenen des Teams in China zeigen!
http://dota2.gameguyz.de/news/teamkampf-news/sehnlichst-erwartetes-team-na-vi-erreicht-shanghai.html

Mittwoch, 19. Juni 2013

iG.Faith:trainieren hart für das TI3,werden niemanden unterschätzen

Als das in der Vergangenheit beste DOTA 2 Team weltweit, hat iG zuletzt ziemlich geschwächelt. Im Interview mit Faith, dem Support des Teams erfahren wir über seine Gedanken zum Team und Pläne für das TI3. Schaut euch das Interview unten an:

DOTA2, Faith, Invictus Gaming

Q: Hi Faith, wie geht es dir jetzt? Hast du und dein Team eine Pause nach der G-1 Champions League gemacht?Faith: Wir sind intensiv am trainieren. Nach Ende des G- 1 haben wir einen Tag frei genommen und haben dann das Training fortgesetzt.

Q: Ihr seid immer noch die amtierenden World Champions. Hast du deswegen das Gefühl einen besonderen Druck zu verspüren?Faith: Es ist auf jeden Fall Druck da. Das wichtigste ist, dass man trotzdem einen klaren Kopf behält.

Q: Was denkst du, welches Team ist momentan euer stärkster Gegner und warum?Faith: Jeder hat die Spiele gesehen. Die Leistungsunterschiede zwischen den Teams sind nicht sehr groß und jedes Team hat seine eigene Charakteristik. Außerdem ist die neue Version gerade veröffentlicht worden. Deshalb ist jedes Team emsig am trainieren. Ich habe das Gefühl, dass jedes Team ein starker Gegner ist und nicht unterschätzt werden sollte.

Q: Wie ist die Atmosphäre im Team bei euch nach dem G-1? Habt ihr beim Trainieren irgend etwas geändert?Faith: Die Atmosphäre ist wie immer. Wir sind jetzt schon so lange ein Team und jeder vertraut dem anderen. Die Vorgehensweise innerhalb des Trainings hat sich nicht geändert. Wir führen jedoch viele Diskussion zu den Spielen.

Q: Die Leute sagen, dass chinesische Teams sehr gut im perfektionieren von Strategien sind, aber sehr schlecht, wenn es darum geht, sich auf neue Trends einzustellen. In diesem Bereich sind chinesische Team gegenüber dem Westen oft im Hintertreffen. Wie geht iG mit diesem Problem um? Versucht ihr neue Trends zu entwickeln oder versucht ihr daran festhalten, eure jetzigen Strategien zu perfektionieren?

Faith: Wir versuchen die Strategien von anderen Teams zu verwenden und passen diese an unsere eigene Spielweise an.

Q: iG ist mannschaftlich sehr geschlossen. Kannst du uns beschreiben, wie es ist, mit deinen Teamkollegen /Freunden zusammenzuleben?

Faith: In einer solchen Gruppe zusammenzuleben ist sehr interessant. Wir können Witze über uns gegenseitig machen und jeder ist glücklich.

Q: Als du mit dem Spielen angefangen hast, hättest du jemals erwartet diesen Punkt zu erreichen, ein Leben voller Ruhm und Fans?

Faith: Ich habe nicht daran gedacht. Zu Beginn wollte ich es einfach ausprobieren, weil mich das Spiel interessiert hat.

Q: In einem früheren Interview hast du gesagt, dass du einen ziemlich guten Eindruck von Dendi hast. Und beim TI2 hat es den Eindruck gemacht, dass iG und NaVi sehr freundlich miteinander umgehen. Sind die zwei Teams in Kontakt, um zu trainieren oder Strategien zu diskuttieren?

Faith: Dendi ist in meiner Freundesliste auf Steam. Manchmal chatte ich mit ihm. Strategien diskuttiere ich jedoch meistens mit meinen Teamkollegen.

Q: Worauf freust du dich am meisten im August in Seattle?

Faith: Ich hoffe, dass wir unser ganzes Leistungsvermögen abrufen und unserem Namen gerecht werden. Und hoffentlich machen wir unserem Land weiter Ehre!

Q: Das Kompedium ist im Westen eine große Sache. Wenn es 3,2 Millionen Dollar erreicht, welchen Helden würdest du gerne im Spiel hinzufügen und warum?

Faith: Squee und Spleen. Ich denke diese Helden sind sehr interessant.

Q: In welchem Bereich denkst du, musst du dich persönlich verbessern für das TI3?

Faith: TI2 war in jeder Hinsicht perfekt. Ich denke nicht, dass wir uns irgendwie verbessern können.

Q: Willst du den Fans noch irgendetwas sagen?

Faith: Danke für eure Unterstützung. Wir werden unser Bestes geben, um uns für das TI3 vorzubereiten und niemanden zu enttäuschen!

Samstag, 16. Februar 2013

Valve bietet Top Autor der Community 500,000 US Dollar

VALVE unterstützt seit jeher die Spieler, Community und den Creative Workshop und der beste Macher von Spielinhalten kann 500,000 US Dollar pro Jahr erhalten!


Verkäufer und die Spielercommunity haben unterschiedliche Interessen. Auf der einen Seite hoffen Spieler, dass ihre Werke ein Teil ihres Lieblingsspiels werden. Auf der anderen Seite befürchtet der Verkäufer Gewinneinbusen zu erleiden und das Copyright des Spiels. Sie verschlüssen das Spiel und blockieren die Kommunalisierung.

VALVE ist in dieser ein absolutes Vorbild innerhalb der Industrie. Das Unternehmen stellt nicht nur alle Arten an Entwicklungstools umsonst bereit, sondern ermutigt Spieler auch dazu eigene Modelle zu erstellen und Spieler können eine Kommission erhalten, wenn sie ihre Werke im Creative Workshop bereitsstellen. Es ist unglaublich das ein Spieleentwickler es Spielern ermöglicht Geld mit selbst erstellten Werken zu verdienen.

Vor Kurzem hat der Präsident von VALVE - Gabe Novell in einer Rede an der Universität von Texas in Austin betont, dass im letzten Jahr die beiden Spiele - DOTA2 und TeamFortress2 durch Fanunterstützung eine unerschöpfliche Update Quelle erhalten haben – durch die Spielinhalte entstehen und sowohl Spieler als auch VALVE die Möglichkeit haben eine Menge Geld zu verdienen.

“Es gibt 10 mal so viel von Fans erstellte Spielinhalte wie von uns,” sagte Gabe, “Auch wenn wir absolute Profis beim Entwickeln von Spielen sind können wir nicht mit unseren Spielern mithalten.” “Spieler überraschen uns immer wieder. Wir können mit Blizzard oder anderen Unternehmen konkurieren, aber wir können nicht mit unseren Fans mithalten, die voller Enthusiasmus und Kreativität sind.”

Gabe liefert uns ein Beispiel, um seine Sichtweise zu belegen “Spieler erstellen Spielinhalte (wie Skins, Gegenstände und Kuriere) und wir verkaufen die Inhalte an andere Spieler. Jemand der richtig gut ist, kann von uns 500,000 US Dollar im Jahr bekommen.”

VALVE geht ein großes Risiko ein, indem sie Gewinne direkt mit Spielern teilen, aber sie sind erfolgreich. Das Spiel erzielt langfristig Umsätze und die Spieler sind verrückt nach dem Spiel.VALVE

Freitag, 25. Januar 2013

MUFC aufgelöst, werden Ohaiyo & Net bei Orange einsteigen?

Aufgrund der starken Leistungsschwankungen sowie der Unfähigkeit ein stabiles Roster zusammenzustellen, haben die Spieler von MUFC angekündigt, das Team aufzugeben und in Zukunft nicht mehr zusammen zu spielen. Das Team hatte mit zahlreichen Reiseproblemen zu kämpfen und musste deswegen auf die Teilnahme am The International 2012 verzichten.

Raymond 'Sharky' Wong, der Kapitän von MUFC hat bestätigt, dass das Team bereits aufgelöst wurde und die Spieler getrennte Wege gehen werden. Als er zur Zukunft der einzelnen Spieler befragt wurde, hat Sharky verlautbart, dass er mit dem Profisport aufhören wird und es nur geringe Chancen auf ein Comeback gibt, zumindest nicht vor 2014.

Woi Cheong 'Ling' Sim wird wohl dem Schritt seines Kapitäns folgen und den profesionellen Sport aufgeben. Jedoch schließt er ein Comeback nicht aus, wenn sich eine entsprechende Gelegenheit ergibt. Bezüglich Wai Pern 'Net' Lim und Chong Xin 'Ohaiyo Khoo wird gesagt, dass sie bei Orange eSports einsteigen werden. Bei Orange eSports würden sie auf Joel 'XtiNcT' Chan, Yean 'WangWang_' Seong, Net und Ohaiyo als Mitspieler treffen. Net und Yee Fung 'Mushi' Chai sind zuletzt durch Streit aufgefallen, den sie miteinander gehabt haben und bis jetzt ist unklar, wie dies das Roster von Orange beeinflussen wird.

Update:

MUFC hat auf seiner Facebookseite klargestellt, dass man das Dota 2 Roster verändern will. Hierzu wird man in den kommenden Tagen noch ein Statement abgeben:

Wir wollen hiermit klarstellen, dass MUFC eSports nicht aufgelöst wird. Unsere Organisation wird die Dota 2 Division verändern. Hierzu wird es in den nächsten Tagen ein offizielles Statement geben. Wir werden uns dieses Jahr auf Dota 2 konzentrieren und unsere Begeisterung für den Esport fortführen!

Früheres MUFC Roster:

Raymond 'Sharky' Wong

Woi Cheong 'Ling' Sim

Wai Pern 'Net' Lim

Chong Xin 'Ohaiyo Khoo

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Gerüchte zu Plot...
Heute sind Plot Details zur Filmumsetzung vom MMORPG...
lenasun - 2. Aug, 04:31
Mehr Details zum TI3:...
Mehr Details zum DOTA2 The International 3 (Ti3 abgekürzt)...
lenasun - 1. Aug, 03:22
Summoner's Rift mit 1v1...
Reddit User chinmi hat ein Statement auf der Garena...
lenasun - 31. Jul, 03:44
Game- & Blu-ray-Neuerscheinungen.. .
Welche neuen Spiele und Blu-ray-Filme kommen in der...
lenasun - 30. Jul, 04:13
Riot Designer zur Xerath...
Riot wird Xerath nach Yorick überarbeiten. Wir...
lenasun - 29. Jul, 04:35

Links

Suche

 

Status

Online seit 2124 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Aug, 04:31

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Blade and Soul
browsergames
Cosplay
Diablo 3
Dota2
Guild Wars 2
League of Legends
Nachricht
Spiele
Starcraft 2
World of Warcraft
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren